Krokodil Mainz: Von früh bis spät lecker essen

Das Krokodil Mainz zählt zu einer der beliebtesten Kneipen in der Mainzer Neustadt, wenn nicht sogar in ganz Mainz – ich habe dort einen meiner ersten Abende als Studentin verbracht und bin selbst zehn Jahre später immernoch begeistert von der gemütlichen Kneipe. Warum das Krokodil am Sömmeringplatz so besonders ist, erfahrt ihr hier!


1. Kultkneipe am Sömmeringplatz

Der Sömmeringplatz ist ein bisschen das Waisenkind der Mainzer Neustadt-Plätze: Während am Gartenfeldplatz das Leben tobt und auch am Frauenlobplatz neben Tischtennisplatte, Spielplatz und Imbisskultur immer mehr Neues entsteht, scheint hier die Zeit stehen geblieben zu sein. Dabei ist es hier mindestens genauso schön wie anderswo und das Potenzial ist definitiv da. Vielleicht ist es aber auch genau diese unaufgeregte Ruhe, die den Sömmeringplatz und das Krokodil Mainz zu einem so beliebten Treffpunkt machen. Wäre ja auch doof, wenn man vor lauter Trubel keinen Platz mehr in dem gemütlichen Lokal oder im Biergarten bekommen würde. Teilweise ist das ja jetzt schon der Fall, Reservieren im Krokodil je nach Gruppengröße ist empfehlenswert. Zu zweit oder alleine findet man ja immer noch ein Plätzchen, der gemeine Mainzer rückt ja standesgemäß gerne auch ein Stück zusammen.

In einem schönen alten Backsteingebäude am Sömmeringplatz befindet sich die Kultkneipe Krokodil

In einem schönen alten Backsteingebäude am Sömmeringplatz befindet sich die Kultkneipe Krokodil.

Neben dem Krokodil befindet sich am Sömmeringplatz die kultige Metzgerei „Zum Peter“ schräg gegenüber, genau wie eine Bäckerei und die Eckkneipe Alt Gaadefeld, eine Pizzeria und die Kneipe Jack Inn. Am Sömmeringplatz und rundherum ist gastronomisch gesehen also einiges los, aber es ist auch noch Luft nach oben.


2. Frühstücksfreuden im Krokodil Mainz

Das Krokodil ist nicht umsonst eine der beliebtesten Adressen, wenn es um Frühstück in der Mainzer Neustadt geht: es ist super frisch, wird mit Liebe angerichtet und die Preise sind studentenfreundlich. Ich teste das kanadische Frühstück. Wobei ich jedoch sagen muss, dass es keine große Rolle spielt, welche der Frühstücksvarianten man auswählt, sie sind alle üppig und lecker. Ich bekomme eine Schieferplatte voller Leckereien, darunter die unverzichtbare Butter, etwas Obst, 2 Sorten rohen Schinken, richtig leckeren Räucherlachs und einen Brotkorb. Außerdem sind beim kanadischen Frühstück noch fluffige Pfannkuchen dabei, diese kann man mit Ahornsirup, Nuss-Nougat-Creme und Erdbeermarmelade genießen. Zusätzlich gibt es noch einen Cranberrysaft, der mir persönlich aber ein wenig zu süß ist, ich trinke lieber frisch gepressten Orangensaft. Alle Frühstücksvariationen werden im Krokodil mit einer frischen Obstgarnitur serviert.

Die Frühstücksvarianten im Krokodil im Überblick
Kleines französisches Frühstück Café au lait, Konfitüre, Butter, Croissant 4,90 €
Kleines italienisches Frühstück Cappuccino, Caprese, Butter, Ciabatta 5,90 €
Wellnessfrühstück Müsli mit frischem Obst und Naturjoghurt, Avocadosalat, Gemüsestäbchen, Rohkostdip, fettarmer Käse, Imkerhonig, Butter, Brotkorb 8,90 €
Großes französisches Frühstück Gruyère, Chèvre, Tomme de Savoie, Blätterteigteilchen mit Frischkäsefüllung, gekochtes Bio-Ei mit Radieschen auf Bauernbrot, CrêpeKonfitüre, Nuss-Nougat-Creme,Butter, Croissant, Brotkorb 9,90 €
Großes italienisches Frühstück Caprese, Mailänder Salami, Gorgonzola, Mortadella, luftgetrockneter Schinken mit Cantaloup-Melone, Konfitüre, Butter, Brotkorb 10,90 €
Mediterranes Frühstück Bruschetta, Fladenbrotröllchen mit Hirtenkäse, eingelegte Oliven und getrocknete Tomaten, Schafskäse, Peperoni mit Frischkäsefüllung, Garnelen, Sprotten, Serranoschinken, Mailänder Salami, Konfitüre, Butter, Brotkorb 11,90 €
Orientalisches Frühstück Lawasch mit Kräutern und Schafskäse gefüllt, Fladenbrotröllchen mit Hirtenkäse, eingelegte Oliven, Peperoni mit Frischkäsefüllung, orientalischer Salat mit frischen Tomaten und Koriander, Rosenkonfitüre, Kürbis-Orangen-Konfitüre, Quarktasche, süße Bio-Eierspeise mit Datteln, Butter, Brotkorb 11,90 €
Moskauer Frühstück Ein Glas Sekt oder frisch gepresster Orangensaft, Avocadosalat mit Garnelen, Räucherlachs mit Sahnemeerrettich, Sprotten, Forellenfilet, gekochtes Bio-Ei, zwei russische Blinis mit saurer Sahne, Nuss-Nougat-Creme, Konfitüre, Butter, Brotkorb 12,90 €
Kanadisches Frühstück Ein Glas Cranberrysaft, Räucherlachs mit Sahnemeerrettichroher Schinken vom heimischen Wild, Rühreier mit Speck und frischen Kräutern, Pfannkuchen mit Ahornsirup, Nuss-Nougat-Creme, Konfitüre, Butter, Brotkorb 12,90 €

3. Eieiei

Nicht zu vergessen das Rührei aus zwei Bio-Eiern mit Bacon. Ich sehe Rührei (oder auch Eier im Allgemeinen) in der Gastronomie immer als einen guten Indikator an, ob das Küchenteam was drauf hat und sich Mühe gibt. Es besteht nämlich die Möglichkeit, Rührei aus Tüten-Ei herzustellen, das man schon in flüssiger, also gerührter Form im Gastronomiegroßhandel kaufen kann. Wird dieses Produkt verwendet, ist das klar erkennbar: das Rührei hat keine Textur, es weist keine leicht unterschiedlichen Farbvarianten auf und es schmeckt einfach nicht so frisch und lecker wie ein richtiges Rührei. Die Tüten-Variante findet sich oft beim Frühstücksbuffet, was einer der Gründe ist, warum ich wesentlich lieber à la carte frühstücke. Wofür so ein Rührei auch ein guter Indikator ist, ist die Preispolitik eines Lokals. Einfaches Rührei sollte nicht mehr als 5 Euro kosten.

Frühstücksfreuden im Krokodil

Frühstücksfreuden im Krokodil.

Man kann sich außerdem folgende Extras einzeln oder zum Frühstück dazu bestellen:

– 1 gekochtes Bio-Ei 0,90 €
– 2 Bio-Spiegeleier mit Butter und Brot 2,90 €
– 3 Bio-Rühreier mit frischen Kräutern, Butter und Brot 3,90 €
– 3 Bio-Rühreier mit Speck, Zwiebeln, frischen Kräutern, Butter und Brot 4,90 €
– Süße Bio-Eierspeise mit Datteln 3,90 €
Lawasch mit Kräutern und Schafskäse gefüllt 3,40 €
– Eingelegte Oliven, Schafskäse und Brot 4,40 €
– Avocadosalat mit Butter und Brot 3,90 €
Avocadosalat mit Garnelen, Butter und Brot 4,90 €
– Caprese mit Butter und Brot 4,40 €
– 2 russische Blinis mit saurer Sahne 4,40 €
Müsli mit frischem Obst, Naturjoghurt und Imkerhonig 4,40 €
– Quarktasche 1,90 €
– Brötchen 0,90 €
Croissant 1,20 €
– Konfitüre, Imkerhonig, Nuss-Nougat-Creme jeweils 0,80 €
– Butter 0,40 €


4. Raus oder R(h)ein?

Holz, Grüntöne und viel leicht kitschige Dekoration – so urig sieht die Traditionskneipe Krokodil von Innen aus. Leider findet man wenig Infos dazu, doch den Laden gibt es wohl schon seit den 20er Jahren. Falls man zwischendurch vergessen haben sollte, wo man sich befindet, braucht man sich nur umsehen: überall stehen große und kleine Krokodile herum. An den Wänden sind außerdem große Bilder und Kreidetafeln angebracht, die über das aktuelle Angebot informieren. Die Lampen hängen tief und sorgen so für schummeriges Licht.

Gemütliche große Tische und Kunst an den Wänden im Krokodil.

Gemütliche große Tische und Kunst an den Wänden im Krokodil.

Der runde Tresen in der Mitte ist oft von augenscheinlichen Urgesteinen besetzt. Ansonsten ist das Publikum im Krokodil sehr durchmischt, wie auch in der gesamten Neustadt: Studenten, junge Familien, alteingesessene Neustädter, die die Straßen noch ohne die vielen Verweilmöglichkeiten kennen. Die Vielfalt ist ein absolutes Qualitätsmerkmal des Krokodils: nicht nur, dass sich hier jeder irgendwie wohl zu fühlen scheint, auch die Auswahl an Speisen und Getränken lässt wenig Wünsche offen.

Ein großes Krokodil begrüßt die Gäste mit Speise- oder Getränkeempfehlungen, die Außenbestuhlung rund um das Lokal und der große Biergarten auf der anderen Straßenseite laden zum Verweilen ein. So stelle ich mir mein persönliches Neustadt-Idyll vor.


Krokodil-Sattmacher: Schnitzel vom Schweinerücken mit Champignonrahmsauce mit Beilagen.

Krokodil-Sattmacher: Schnitzel vom Schweinerücken mit Champignonrahmsauce mit Beilagen.

6. Herzhaft zubeißen im Krokodil

Um einen umfassenden Überblick zu bekommen, wie gut man es sich im Krokodil schmecken lassen kann, wurden kurzerhand auch die Hauptgerichte getestet. In diesem Fall: Schnitzel vom Schweinerücken mit Champignonrahmsauce. Als Beilage kann man zwischen Pommes Frites und Bratkartoffeln wählen, einen kleinen Beilagensalat gibt es auch noch dazu und das ganze kostet dann zusammen 13,80 €. Meine Begleitung hat außerdem die Spaghetti all’amatriciana mit gebratenem Speck, Zwiebeln und Tomatensauce getestet, eine ordentliche Portion für 7,90 €. Beide Gerichte wurden von uns als sehr lecker, absolut sättigend und preislich fair bewertet. Die Küche im Krokodil ist simpel, bodenständig und doch sehr vielseitig. Verschiedene Schnitzel-Varianten, Flammkuchen, Salate und Pasta, was will man denn noch mehr? Es kommen noch günstige wechselnde Tagesgerichte dazu.


5. Und zu trinken?

Kein Kneipenabend im Krokodil ohne leckeren Wein! An dieser Stelle muss ich gestehen, dass ich mich hier im Krokodil wirklich schon durch die gesamte Auswahl durchprobiert habe. Allerdings nicht an einem Abend. Die klassische Weinschorle (0,4 L) für 3,90 Euro liegt im üblichen Preisniveau der Mainzer Neustadt, vielleicht sogar etwas drunter. Darüber hinaus bietet das Krokodil aber auch eine sehr gute Weinauswahl zu vernünftigen Preisen an, so dass man sich überlegen muss, ob man nicht Wein und Wasser getrennt trinken sollte.

Die Weinsorten im Überblick
Rebsorte, Weingut Eigenschaften Glas 0,1 /
0,2 Liter
Schorle 0,2 /
0,4 Liter
Flasche
Riesling Weingut Gröhl Rheinhessen Trocken, spritzig, fruchtig 2,10 € / 3,70 € 2,30 € /
3,90 €
16 € (1 Liter)
Weißer Burgunder Weingut Scherner Rheinhessen Trocken,
erfrischend,
feinduftig
2,60 € / 4,80 € 2,80 € /
5,00 €
16 € (0,75 Liter)
Silvaner Weingut
Karthäuserhof Mainz
Trocken, rund, ausgeprägte
Frucht
2,10 € / 3,70 € 2,30 € /
3,90 €
16 € (1 Liter)
Grauer Burgunder
Nierstein Weingut Müller
Trocken sanfte mineralität 2,60 € / 4,80 € 16 € (0,75 Liter)
Riesling vom Rotliegenden Weingut Georg Albrecht Schneider Nierstein Trocken,
Kräutrige Mineralität
und
heimische Früchte
2,60 € / 6,00 € 20 € (0,75 Liter)
Portugieser Rosé Weingut Harthäuserhof Mainz Trocken, fruchtig, erfrischend 2,10 € / 3,70 € 2,30 € /
3,90 €
15 € ( 1 Liter)
Blanc de Noirs Cuvée Isis Weingut Fleischer Mainz Trocken, blumig, ausgewogen 2,50 € / 4,60 € 2,70 € /
4,80 €
15 € (0,75 Liter)
Blauer Spätburgunder
Weingut Müller Nierstein
Trocken, leicht,
fruchtig,
doch mit Tiefe von der
Holzfass-Lagerung
2,70 € / 5,00 € 16,50 € (0,75 Liter)
Cuvée Isis (Cabernet
Sauvignon, Syrah
und Merlot)
Weingut Fleischer Mainz
Trocken, elegant, samtig 3,00 € / 5,60 € 18,50 € (0,75 Liter)

6. Darf es sonst noch etwas sein?

Auch der Nicht-Weingeniesser kommt hier auf seine Kosten, es gibt Heißgetränke, Longdrinks, Schäpse, Brausegetränke wie Bionade, Club Mate, Cola, Limo und natürlich Wasser. Etwas ausgefallener ist die Zötler Bergliomonade in den Sorten Apfel-Birne-Minze oder Apfel-Johannisbeer-Bergwiesenheu. Hier kostet allerdings die 0,33 Liter-Flasche jeweils 3,40 €. Auch beim Bier kann man aus ungefähr zehn Sorten wählen, frisch gezapft oder aus der Flasche. Sogar das glutenfreie Bio-Bier von der Brauerei Lammsbräu ist hier erhältlich. Wer zum Frühstück oder auch zwischendurch gerne mal einen Saft trinkt, kann im Krokodil nicht nur zwischen Apfelsaft und Orangensaft (0,2 Liter jeweils für 2,40 €, 0,4 Liter für 3,90 €) wählen, sondern hat auch die Qual der Wahl mit Grapefruit, Maracuja, Traube, Kirsch, Banane, Johannisbeere und dem etwas zu süßen Begleiter des kanadischen Frühstücks, Cranberry.

Spaghetti all‘amatriciana mit gebratenem Speck, Zwiebeln und Tomatensauce für 7,90 € im Krokodil

Spaghetti all‘amatriciana mit gebratenem Speck, Zwiebeln und Tomatensauce für 7,90 € im Krokodil.


7. Fazit

Im Krokodil Mainz geht das Ganztageskonzept auf: morgens lecker und reichhaltig frühstücken, dann den Tag in der Mainzer Neustadt und am Rheinufer verbummeln und abends wiederkommen für Schnitzel, Bier und Weinschorle, oder auch einen üppig belegten Flammkuchen.

Besonders toll am Frühstück finde ich, dass man sich noch einzelne Zutaten zum Frühstück dazu bestellen kann oder sich auch nur Kleinigkeiten bestellen kann. Keines der Frühstücke ist teuer, doch oft übernimmt man sich bei der Auswahl, weil doch alles so lecker klingt. Manchmal ist weniger mehr und ein kleines Rührei mit Speck und Kräutern genügt auch.

Auch beim Abendessen ist die Auswahl sehr groß, die Preise günstig und alles schmeckt wirklich gut und wird frisch zubereitet. Dazu kommt der Biergarten-Charme im Sommer und der schummrige Kneipencharme in der kälteren Jahreszeit. Immer wieder gerne ins Krokodil!

Krokodil
Neckarstraße 2
55118 Mainz
06131/676 683
info@krokodil-mainz.de

Öffnungszeiten
Täglich ab 10 Uhr geöffnet
Frühstück täglich 10-15 Uhr
So-Do 17-1 Uhr
Fr, Sa 17-2 Uhr
Küche bis 23 Uhr


© alle Bilder schwarzer.der / Tiffany Bals

Über Tiffany Bals

Tiffany Bals

"Heute mach´ ich mir kein Abendbrot, heut mach ich mir Gedanken" – getreu diesem Motto ist Tiffany Bals als freiberufliche Texterin und neugierige Entdeckerin in Mainz und Wiesbaden unterwegs. Die Gastronomie-Insiderin und Food-Bloggerin legt besonderen Wert auf Gastfreundschaft, hinterfragt Tradiertes und begeistert sich für Außergewöhnliches. Bei Schwarzer.de leitet sie als Chefredakteurin die Blogs & YouTube-Channels.

Leave A Reply