Trend-Produkte 2022: Tops und Flops im E-Commerce

0

Unternehmen, die im Bereich E-Commerce erfolgreich sein wollen, müssen sich mit den aktuellen Trends befassen. Was wollen die Kunden und was ist diesen wichtig? Per Google Trends haben wir geschaut, was die Trend-Produkte 2022 sein werden und wir waren wirklich überrascht. Einige der Produkte waren noch vor Kurzem zwar üblich, aber nicht so weit oben in den Hitlisten der meist gesuchten Schlagwörter zu finden. Den Kunden kommt es scheinbar vermehrt auf Gemütlichkeit zu Hause, ein wenig Luxus und die Überwachung der eigenen Gesundheit und Leistungsfähigkeit an.

Die Trend-Produkte 2022: Achtung, neue Trendseller!

Manche Produkte halten sich scheinbar ewig und werden von den Kunden immer wieder nachgefragt. Wenn die Unternehmen solche Produkte finden, können sie sie als Dauerbrenner auf Lager haben und verkaufen mit ziemlicher Sicherheit zumindest einen festen Anteil pro Jahr davon. Doch dann kommen andere Produkte, die sich schon früh als Bestseller entpuppen.

Wer im E-Commerce erfolgreich sein möchte, findet genau diese Produkte und nimmt diese in das eigene Portfolio auf. Die Kunden werden begeistert sein, wenn die gewünschten Produkte online direkt verfügbar sind. Im Auftrag des E-Commerce haben wir uns auf die Suche nach den Trend-Produkten 2022 gemacht und sind fündig geworden.

Diese Produkte konnten wir als neue Trendseller identifizieren:

  1. Plissees
  2. Smartwatches
  3. Katzenbetten
  4. Urlaubsreisen
  5. Produkte zu Halloween
  6. Hoodies
Die Unternehmen, die im E-Commerce Reisen verkaufen, verzeichnen stark erhöhte Nachfragen nach Kreuzfahrten, die in den letzten Jahren gar nicht mehr so stark gefragt wurden. ( Foto: Shutterstock-Maridav )

Die Unternehmen, die im E-Commerce Reisen verkaufen, verzeichnen stark erhöhte Nachfragen nach Kreuzfahrten, die in den letzten Jahren gar nicht mehr so stark gefragt wurden. ( Foto: Shutterstock-Maridav )

Trend-Produkt #1: Plissees für ein gemütliches Zuhause

Die absoluten Trend-Produkte für 2022 drehen sich um die Gemütlichkeit zu Hause. Natürlich: In Zeiten, in denen wir das Haus am besten nicht verlassen wollen, soll das Zuhause so gemütlich wie möglich werden. Außerdem haben gerade jetzt viele Menschen mehr Zeit, um sich darum zu kümmern, dass es daheim gemütlich, kuschelig und heimelig wird.

Mit dem Plissee Rollo ist das ganz einfach, zumal diese Fensterverkleidungen individuell auf die Fenstergrößen anpassbar sind. Verschiedene Shops bieten das individuelle Plissee an, die sich wie eine Ziehharmonika zusammenfalten lassen. Plissees lassen sich mit wenig Aufwand gut verkaufen, einfach aus dem Grund, weil die Nachfrage danach derzeit so groß ist wie nie zuvor.

Infografik: Seit 2004 steigt die Nachfrage nach „Plissee“. Quelle: Google Trends

Infografik: Seit 2004 steigt die Nachfrage nach „Plissee“. Quelle: Google Trends

Trend-Produkt #2: Smartwatches als Computer für unterwegs

Sicher, das Smartphone ist als Computer für unterwegs unglaublich praktisch. Von diesem kleinen Gerät aus lässt sich sogar arbeiten, einkaufen, mit Freunden in Kontakt bleiben, die persönliche Terminplanung vornehmen und die Freizeit vertreiben. Doch manchmal ist solch ein Gerät doch recht wenig brauchbar und das ist meist beim Sport. Wie unpraktisch, wenn man ein Smartphone beim Joggen in der Hand halten sollte!

Bekannte Anbieter von Smartwatches haben es erkannt, dass die kleinen Uhren hier deutlich praktischer sind und mittlerweile alle Funktionen, die auch ein Smartphone bieten kann. Oder zumindest die meisten, aber Musik hören, Überwachen der Körperfunktionen, Telefonieren und auch das Aufstellen eines Trainingsplan bzw. die Überwachung desselben ist kein Problem mehr. Smartwatches haben es längst aus dem Sportbereich heraus geschafft und sind ganz normale Alltagsbegleiter geworden. Gute Geräte findet man in jedem Smartwatch-Shop.

Trend-Produkt #3: Katzenbetten für Stubentiger

Hochwertige Katzenbetten sind der große Renner bzw. zeichnet es sich ab, dass sie die Bestseller schlechthin werden könnten. Der Grund dafür ist einfach erklärt: Viele Menschen haben sich in jüngster Zeit ein Haustier angeschafft und darunter sind besonders viele Katzenliebhaber zu finden. Sie haben auf Katzenbetten gesetzt, mit denen sich der Stubentiger eine gemütliche Schlafstelle zaubern kann.

Einfach auf dem weichen Material ein wenig herumtreten, sich dreimal im Kreis drehen und hinlegen. Durch ein luxuriöses Katzenbett hoffen nicht wenige Katzenhalter auch, dass der Stubentiger vielleicht aus dem Menschenbett auszieht und sein eigenes Bettchen aufsucht. Ob das klappt, sei dahingestellt, einen Versuch ist es aber wert!

Katzenbetten zählen damit zu den Trend-Produkten 2022 und verkaufen unter anderem auch Zoohandlungen und Tierzubehörmärkte sowie zahlreiche andere Unternehmen.

Infografik: Zunahme des Interesses an Katzenbetten im laufe der Jahre. Quelle: Google Trends.

Infografik: Zunahme des Interesses an Katzenbetten im laufe der Jahre. Quelle: Google Trends.

Trend-Produkt #4: Urlaubsreisen

Viele Menschen wollen nicht mehr in den Sonnenschein, in die Berge oder auf Kamelen reiten. Sie wollen einfach nur noch raus aus dem Alltag und dafür muss es gar nicht weit weg sein. Ein wenig Luxus darf aber dabei sein, auf diesen musste man in den letzten zwei Urlaubsjahren überwiegend verzichten. Eine Kreuzfahrt kommt da gerade recht! Diese muss nicht über den Atlantik führen, sondern kann auch einfach durch die Ostsee oder durch das Mittelmeer gehen.

Renommierte Unternehmen von Kreuzfahrten , die im E-Commerce Reisen verkaufen, verzeichnen stark erhöhte Nachfragen nach Kreuzfahrten, die in den letzten Jahren gar nicht mehr so stark gefragt wurden. Doch jetzt sind es Reisefreunde aller Altersklassen, die sich gern auf ein Schiff begeben und den Alltag hinter sich lassen möchten. Um diese Trend-Produkte 2022 zu verkaufen, braucht nur wenig Werbung für fremde Länder gemacht werden, die Menschen werden die Reisen liebend gern buchen und die Buchungszahlen belegen dies bereits.

Infografik: Entwicklung der Nachfrage nach Kreuzfahrten seit 2004. Den Nachfrageeinbruch während der Pandemie werten wir nicht als Unterbrechung des Trends. Quelle: Google Trends

Infografik: Entwicklung der Nachfrage nach Kreuzfahrten seit 2004. Den Nachfrageeinbruch während der Pandemie werten wir nicht als Unterbrechung des Trends. Quelle: Google Trends

Trend-Produkt #5: Produkte zu Halloween

Bald ist wieder Halloween bzw. ist nach Halloween schon wieder vor dem nächsten Halloween. Halloween-Shops freuen sich darauf, dass die Kunden entsprechende Produkte das ganze Jahr über kaufen, zumal die Artikel gerade kurz nach dem Fest deutlich günstiger sind. Wer das als Unternehmen entsprechend kommuniziert, kann auch die letzten Ladenhüter loswerden.

Gleichzeitig zeigen sich schon jetzt die Trend-Produkte 2022 unter den Halloween-Artikeln, denn die Menschen wollen sich nicht nur nach dem Fest für das kommende Jahr eindecken, sondern erkunden bereits jetzt die Shops nach lustigen, gruseligen und seltenen Artikeln, die sie zum nächsten Fest kaufen können. Es lohnt sich daher für Halloween-Shops Produkte für Erwachsene das ganze Jahr über auf Lager zu haben, denn verkaufen lassen sie sich auf alle Fälle.

Trend-Produkt #6: Hoodies als kuschelige Begleiter

Wer Trend-Produkte in 2022 kaufen möchte, wird sicherlich auf Hoodies stoßen. Diese führen die Liste der Trend-Produkte für 2022 zwar nicht an, sind aber bereits jetzt ganz weit oben zu finden und werden wahrscheinlich noch weiter hinaufklettern. Jeder Hoodie-Shop weiß genau, was die Kunden wollen. Hoodies erweisen sich als praktische Alltagsbegleiter, sind an kalten Wintertagen ideal und können sogar am Strand getragen werden.

Sie sind damit ein unverzichtbares Accessoire für die Kreuzfahrt, die ebenfalls zu den Trend-Produkten 2022 zählt und von vielen Menschen schon jetzt gebucht wurde. Hoodies für Männer werden auch gern von Frauen getragen, sie ersetzen eine Jacke und lassen die kalte Welt einfach ausgesperrt. Deshalb sind überall in den Shops steigende Nachfragen zu verzeichnen.

Infografik: Interesse an Hoodies im zeitlichen Verlauf. Quelle Google Trends

Infografik: Interesse an Hoodies im zeitlichen Verlauf. Quelle Google Trends

Über den Autor

Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Lassen Sie eine Antwort hier