Hoffest: am 24. Mai im Vino della Casa in Niedernhausen

Genieße den Augenblick! So lautet das Motto von Maria & Michael Kietzmann vom Vino della Casa in Niedernhausen. Den Augenblick genießen, das will ich und das werde ich. Niedernhausen liegt nicht weit und das Hoffest verspricht interessant zu werden. Von 11:00 bis 16:00 gute Laune zu tanken ist wohl einer der angenehmsten Zeitvertreibe für einen Samstag.

Michael Kietzmann hat zwei Jazz-Musiker eingeladen, die uns schon um 11:00 empfangen wollen. Aber auch eine ganze Reihe von Namen stehen auf dem Programm, die jeder für sich bereits Programm sind.

Thomas Perabo vom Weingut Perabo aus Lorch

Thomas Perabo und seine Frau Giedre Perabo stehen für die Tradition in ihrem Weingut in der Stadt Lorsch an der Wisper im schönen Mittelrheintal. Seit Anfang des 19. Jahrhunderts pflegt man in der Winzerfamilie Perabo Weinbau und Kellerwirtschaft. Individueller Kellerausbau und vor allem der ökologische Anbau in den Rebgärten zeichnen das Weingut aus. Es sind handverlesene Trauben, die besonders schonend gepresst werden, bevor sie in den Weinkellern zu filigranen Weißweinen und großen Rotweinen heranreifen, erklärt Thomas Perabo die Qualität seiner Weine.

Hoffest am 25. Mai 2014 im Casa della Vino in NiedernhausenThomas Perabo wird auf dem Hoffest zugegen sein. Er hat ein paar ausgewählte Tropfen mitgebracht und ich freue mich, ihn endlich mal wieder zu sehen.

Apfel und Wein aus Oberjosbach

Auf Apfel und Wein bin ich sehr gespannt. Ich kenne die Kelterei von Wulf Schneider noch nicht, aber seine Ansage gefällt mir und macht mich neugierig. Wulf Schneider sagt von sich, dass Apfel und Wein einer neuen Generation angehört – obschon er auf 100 Jahre Keltereitradition zurückblicken kann.

Seit 2007 produziert er (ausschließlich) aus Äpfeln von ökologisch wertvollen Streuobstwiesen seinen Apfelwein, Apfelsecco, Vino, Apfelmost und Brände. Und er hat den Anspruch, mit seinen Äpfeln dem Weinbau nachzueifern. Da ich ohnehin ein großer Äppler-Fan bin, freue ich mich auf die Begegnung mit seinen Äpfeleien und hoffe auf eine stürmische Eroberung meines Herzens.

Patissier Stefan Gerstner

Stefan Gerstner, Sternzeichen Waage, ist seit 2005 selbständiger Koch. Bereits fünf Jahre nach seiner Gesellenprüfung, die er interessanterweise in Freiburg ablegte, hat er den 3. Platz im Verpoorten-Johann-Lafer-Patissier-Wettbewerb in Köln eingeheimst.

Wenn man liest, für wen er in den letzten Jahren gekocht hat, reiht sich ein großer Name an den anderen. Show-Patissier auf der „IFA“ in Berlin für Gorenje, König Ludwig Lounge + Patisserie in Bad Wörishofen für Steigenberger „Sonnenhof“, CHIO in Aachen für DO&CO, Main Triangel in Frankfurt für Eurest, …

Auf mein Treffen mit Stefan Gerstner freue ich mich, zumal auf die Verkostung seiner Kreationen – wenngleich ich befürchte, etliche davon noch eine Weile mit mir herumzutragen. Was genau er kredenzen wird, hat er noch nicht verraten, der Schlingel.

Hepa-Kaffee

Kennen Sie Hepa-Kaffee? Nein? Klar kennen Sie den! Mittwoch und Samstag (diesen natürlich nicht) steht Hepa-Kaffee von 7.00 bis 14.00 Uhr mit ihrem tollen Oldtimer auf dem Wiesbadener Wochenmarkt. Hepa-Kaffee ist nämlich eine allerfeinste Wiesbadener Kaffeerösterei. Michaela Wahl weiß auch, was Hepa-Kaffee von anderen Kaffees unterscheidet und Sie kann es auch sehr gut erklären.

„Wir sind eine Kaffee-Rösterei im Herzen von Wiesbaden, die seit über 60 Jahren Qualitätskaffeeprodukte anbietet. Hepa-Kaffee unterscheidet sich von anderen Kaffeeanbietern dadurch, dass wir mit patentierten Verfahren die Samenhäutchen der Kaffeebohnen entfernen. Damit werden Hepa-Kaffee überflüssige Bitterstoffe entzogen, die in herkömmlichen Kaffeeprodukten enthalten sind. Darüber hinaus werden die Kaffeebohnen vor dem Mahlen einzeln kontrolliert und verlesen. Hepa-Kaffee wird täglich frisch auf unserer aerothermen Röstanlage geröstet. Diese besonderen Verfahren verleihen Hepa-Kaffee das einzigartige Aroma und garantieren höchste Qualität.“

16:00 Uhr: Verkostung „Roter Hang“ Weingut Gehring, Nierstein

Theo Gehring stellt am 24. Mai seine 2013er Weine vor. Er wird einige seiner besten Weißweine mitbringen und wir dürfen auf angenehmste Überraschungen gefasst sein. Es werden Weißweine aus den besten Riesling-Lagen Deutschlands dabei sein.

Michael Kietzmann: Vino della Casa

Bitte beeilen!

Es sind noch einige Restplätze für die Weinprobe für 20 Euro pro Teilnehmer zu ergattern. Hier die Adresse:

Vino della casa
Wiesbadener Straße 9
65527 Niedernhausen
Tel.: 06127 – 700 42 09


Größere Kartenansicht


Bildnachweis: alle © Michael Kietzmann

Über Hans-Jürgen Schwarzer

Hans-Jürgen Schwarzer

Hans-Jürgen Schwarzer leitet die Content-Marketing-Agentur schwarzer.de software + internet gmbh. Als Unternehmer und Verleger in Personalunion wie auch als leidenschaftlicher Blogger, Gourmet, und Gourmand gehört er zu den Hauptautoren von mainz-schmecker.de. Innerhalb seiner breiten Palette an Themen liegen dem Mainzer Lokalpatrioten herausragende kulinarische Erlebnisse besonders am Herzen.

Leave A Reply