Backen mit Silikonformen: Leckere Rezepte („Mini-Gugelhupfe mit Schinken“…) & Tipps

Mittlerweile gibt es genauso viele Backformen aus Silikon wie die herkömmlichen Backformen die man eigentlich kennt. Wenn nicht sogar mehr! Und manche Rezepte wie die „Mini-Gugelhupfe mit Schinken“ gehen damit einfach schnell für zwischendurch!

Die Backformen aus Silikon sind bunt, beweglich und platzsparend verstaubar. Silikonformen können dem Kuchen mehr Details verleihen als eine Form aus Aluminium, weil sie in der Herstellung einfacher, beweglicher und anpassungsfähiger sind. Und da heute die Backwelt viel Kreativer geworden ist, gibt es mittlerweile mehr ausgefallene und moderne Formen als früher.

1. Video: Rezept Mini-Gugelhupfe mit Schinken aus der Silikonform // Backen

2. Können auch Nicht-Profis mit diesen Formen backen?

Für jemand der nicht allzu viel bäckt und sich nicht ganz an außergewöhnliche Torten und Kuchen traut und es dennoch versuchen möchte, ist die Silikonvariante die bessere. Denn es scheitert oft beim Lösen aus der herkömmlichen Form. Das Tolle ist noch, dass man die Silikon-Backformen grundsätzlich nicht einfetten muss. Außer beim Rührteig würde es sich empfehlen, da diese Teigart schneller klebt.

Trotz allem greifen doch die meisten, für runde und Eckige Torten und besonders, wenn diese als Boden benutzt werden, zu der alten und klassischen Backform aus Karbonstahl oder Porzellan. Außerdem sind runde Silikonformen für Torten die nicht gebacken werden, gar nicht geeignet. Hier muss die alte Springform her!

Aber nicht nur für süßes Gebäck ist die Silikonerfindung gut, sondern auch für Fleischgerichte, Eiswürfel oder selbstgemachtes Eis. Ebenso sind die Formen auch für die Mikrowelle geeignet.

3. Muss man beim Kauf von Silikonformen etwas beachten?

Wenn Sie sich neue Backformen aus Silikon zu legen wollen, dann sollten Sie erst mal daran riechen. Klingt im ersten Moment vielleicht komisch, aber wenn diese stark riechen, dann ist das ein Hinweis dafür, dass gesundheitsschädliche Stoffe mitverarbeitet wurden.

Ebenso sollten Sie auch nicht zu dünne Wände haben, denn dann gerät beim Backen Ihr Kunstwerk außer Form und somit können auch die Details nach dem Backen nicht mehr sichtbar sein. Nach dem Kauf, waschen Sie Ihre Errungenschaft mit warmen Wasser und etwas Spülmittel ab.

4. Leckere Rezepte für das Backen mit Silikonformen:

Vorab schon mal zwei Tipps für Sie:

  1. Kalt ausspülen

    Bevor man den Backteig in die Form einfüllt, spülen Sie es mit kaltem Wasser aus und trocknen Sie sie nicht ab. Somit geht das Befüllen einfacher und klebt dann nicht so extrem.

  2.  Beim Auskühlen aufpassen!

    Generell gilt beim Backen mit Silikonformen: Nie den Kuchen komplett in der Form auskühlen lassen! Den Kuchen nach dem Backen um die zehn Minuten abkühlen und dann vorsichtig aus der Silikonbackform stürzen. Sonst kann es vorkommen das es sich nicht richtig von der Backform löst. Wie beispielsweise beim Rührteig.

Den Kuchen nach dem Backen um die zehn Minuten abkühlen und dann vorsichtig aus der Silikonbackform stürzen. (#01)

Den Kuchen nach dem Backen um die zehn Minuten abkühlen und dann vorsichtig aus der Silikonbackform stürzen. (#01)

Rezept: Eierlikör-Kuchen (für alle Formen)

Zutaten für Eierlikörkuchen

  • 250g Mehl
  • 250g Puderzucker
  • 5 Eier
  • 1 Tütchen Vanillezucker
  • 1 Tütchen Backpulver
  • 1/4l Eierlikör
  • 1/4l Öl

Die Eier in einer Schüssel schaumig schlagen und den Zucker dabei einrieseln lassen. Danach fügen Sie Vanillezucker, Öl und Eierlikör hinzu.
In einer zweiten Schüssel mischen Sie das Mehl mit dem Backpulver und rühren diese unter die Eiermasse unter.

Bei 180 Grad etwa eine Stunde backen. Da jeder Ofen anders ist, behalten Sie den Kuchen im Blick und wenn er nach 45 Minuten schon gut aussehen sollte, dann machen Sie die Stäbchenprobe.


Rezept: Hackbraten (in Silikonkastenform)

Zutaten für Hackbraten

  • 500g Schweine Hackfleisch
  • 150g gehackte Zwiebel
  • 1 Ei
  • 1 zerdrückte Knoblauchzehe
  • 1 Teelöffel gemahlenen Kümmel
  • 3 Esslöffel Semmelbrösel
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Sie verkneten die Zutaten und geben die Masse ohne Fett in die Silikonbackform.
Der Hackbraten wird bei 170 Grad Umluft, 40 Minuten auf mittlerer Schiene gebacken.

Wie Sie sehen, sind gute Silikonformen eine praktische und tolle Erfindung, die in keinem Haushalt mehr fehlen darf! (#02)

Wie Sie sehen, sind gute Silikonformen eine praktische und tolle Erfindung, die in keinem Haushalt mehr fehlen darf! (#02)


Rezept: Eisgugls mit Erdbeerhaube (Für Silikonbackform mit 24 Mini-Gugls)

Zutaten für die Eisgugls

  • 150g griechischer Sahnejoghurt
  • 75g Erdbeeren
  • 75g Schlagsahne
  • 2 Esslöffel Honig als Alternative geht aber auch Agavendicksaft
  • 1 Esslöffel Zucker

Zuerst legen Sie die Silikonform ins Gefrierfach. Die Erdbeeren werden nun gewaschen, geputzt und in kleine Stücke geschnitten. Danach erhitzen Sie die Erdbeeren zusammen mit dem Zucker im Wasserbad. Dabei gelegentlich umrühren, bis die Erdbeeren anfangen zu saften. Nun können Sie entweder die Saftigen Erdbeeren mit einem Pürierstab pürieren oder wenn es etwas grober sein soll durch ein Sieb drücken. Dann die Sahne nicht ganz steif schlagen, mit dem griechischen Sahnejoghurt vermischen und mit Honig süßen.

Die vorgekühlte Silikonform können Sie jetzt aus dem Gefrierschrank nehmen und den Erdbeerpüree ein Drittel befüllen. Danach mit der Joghurtmischung ganz auffüllen.

Wenn Sie möchten können Sie mit einem Schaschlik Spieß einmal umrühren damit ein Swirl (Strudel) entsteht. Nun können die mini Eisgugls für ungefähr 3 bis 4 Stunden ins Eisfach. Bevor Sie Ihre selbstgemachten und fruchtigen Eispralinen genießen möchten, empfiehlt es sich sie 15 Minuten antauen zu lassen.


5. Tipps zur Reinigung der Silikonformen

Meistens reicht es, wenn die Formen nur mit heißem Wasser ausgespült werden. Aber dieses Multitalent ist auch für die Spülmaschine geeignet. Zur Info: Wenn nach längerer Zeit die Formen nicht benutzt werden, kann ein Fettfilm entstehen. Was sich aber beim Spülen entfernen lässt. Wie Sie sehen, sind gute Silikonformen eine praktische und tolle Erfindung, die in keinem Haushalt mehr fehlen darf!


Bildnachweis: © Fotolia – Titelbild GTeam, #01 Peredniankina, #02 oksix

Über Rebecca Liebig

Rebecca Liebig

Rebecca Liebig ist gerade im achten Monat schwanger. Voller Vorfreude auf ihr Baby genießen sie und ihr Mann die spannende Zeit. Von der ersten Übelkeit bis hin zu den Bewegungen ihres Mädchens halten sie alles fest. Schließlich möchte man sich später ja auch an diese Zeit erinnern. Bei der Planung des Kinderzimmers gehen die Vorstellungen zwar auseinander. In einem sind sich Rebecca und ihr Mann jedoch einig: Die aufregende Zeit wollen sie so richtig genießen. Rebecca plant, drei Jahre mit ihrer Tochter zu Hause zu bleiben. Auch ihr Mann möchte zwei Monate Elternzeit nehmen.

Leave A Reply