Rezept für Genießer: Feurige Champignon Rotwein/Sahne Sauce mit Pasta

Wer gerne ein paar Kilo abnehmen möchte, achtet in der Regel auf Lebensmittel, die möglichst wenige Kalorien besitzen. Diät Rezepte, die mehr oder weniger nahrhafte und sättigende Gerichte hervorbringen, findet man zwar in einer unglaublichen Vielzahl, doch jeder Diätwillige weiß, wie schwierig es ist, dauerhaft auf all die leckeren und kalorienreichen Zutaten im Essen zu verzichten.

Im Folgenden möchten wir ein Rezept für Genießer vorstellen, bei dem sich die Höhe der Kalorien in Grenzen hält. Die feurige Champignon Rotwein/Sahne Sauce mit Pasta sollten Sie unbedingt einmal ausprobieren. Da der Rotwein verkocht wird, verfügt das leckere Gericht über eine annehmbare Kalorienzahl. Zum satt essen am Wochenende oder wenn Freunde ihren Besuch ankündigen, ist das leichte Rezept für Champignon Rotwein/Sahne Sauce mit Pasta einfach perfekt.

Um Kalorien zu sparen, kann anstelle der süßen Sahne problemlos auf ein kalorien- und fettreduziertes Produkt zurückgegriffen werden. Die Zubereitungszeit beträgt rund 20 Minuten.

Rezept feurige Champignon Rotwein/Sahne Sauce mit Pasta

Zutaten für 4 Personen:

800 Gramm frische Champignons
4 große Zwiebeln
5 Knoblauchzehen
300 Gramm geräucherter, durchwachsener Bauchspeck
2 Chilischoten
4 Esslöffel Pflanzenöl
2 gestrichene Esslöffel Zucker
2 gehäufte Teelöffel Paprikapulver edelsüß
4 Esslöffel dreifach konzentriertes Tomatenmark
2 Teelöffel getrockneter Thymian
2 Brühwürfel für Gemüse- oder Fleischbrühe
400 ml trockener Rotwein
400 Gramm Schlagsahne (ggf. fettreduziert)
Salz

Zubereitung feurige Champignon Rotwein/Sahne Sauce mit Pasta

Die frischen Champignons werden mit einem Pinsel oder Küchenpapier von Erdresten befreit und dann in Scheiben geschnitten. Große Champignons bei Bedarf vorher halbieren oder vierteln. Anschließend werden die Zwiebeln und der Knoblauch gehäutet, in kleine Würfel geschnitten und der durchwachsene Bauchspeck wird ebenfalls gewürfelt.

Dann werden die Chilischoten entkernt und fein gehackt. Die Menge des verwendeten Chilis und den Schärfegrad sollten Sie individuell Ihrem Geschmack anpassen. Über einen sehr angenehmen Geschmack verfügt Thai-Chili mit dem Schärfegrad 6-8. Wählt man schärferen Chili kann es passieren, dass die Geschmacksnoten der anderen Zutaten nicht mehr zur Geltung kommen.

Nun wird das Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzt, um den Bauchspeck bei mittlerer Hitze auszulassen bis dieser glasig ist. Anschließend werden Zwiebeln, Knoblauch und Chilischoten dazu gegeben und für fünf Minuten angeschwitzt. Danach wird das Gemüse mit dem Zucker bestreut und unter Rühren karamellisiert.

Nachdem der Herd auf die höchste Stufe geschaltet wurde, können die Champignons dazu gegeben werden und mit Thymian und Paprikapulver für fünf Minuten scharf angebraten werden. Nach dieser Zeit werden die Champignons mit dem Rotwein abgelöscht, die Brühwürfel und das Tomatenmark werden hinzugefügt und das Kochgut wird umgerührt bis sich die Würfel aufgelöst haben.

Nachdem der Herd auf mittlere Hitze zurückgestellt wurde, kann die süße Sahne dazu gegeben werden. Nun wird alles zusammen für rund zehn Minuten bei offener Pfanne und mittlerer Hitze gekocht. Nach dieser Kochzeit wird die Champignon Rotwein/Sahne Sauce noch einmal abgeschmeckt und gegebenenfalls nachgewürzt.

Die feurige Champignon Rotwein/Sahne Sauce schmeckt hervorragend zu Pasta und frischem Salat. Nach dem Servieren kann man das Gericht mit frischem geriebenem Parmesan bestreuen.

Etwas weniger reichhaltig an Kalorien ist das Gericht, wenn anstelle von Nudeln auf Vollkornreis ausgewichen wird. Natürlich ist dieses Rezept für Genießer nicht unbedingt für jeden Tag geeignet, wenn man Diät hält. Doch bevor es durch die Diät zu Frust kommt, sollte man sich lieber einmal etwas Leckeres gönnen.


Bildnachweis: © Fotolia

Über Hannes

Leave A Reply