Schnelle Gerichte: Lecker, gesund und abwechslungsreich

Schnelle Gerichte – damit verbinden viele Menschen eher ungesunde Mikrowellenspeisen, reich an Zusatzstoffen. Hier finden Sie Rezepte für schnelle Gerichte, die auch noch gesund sind.

Schnelle Gerichte: Abwechslungsreiche Rezepte zum Nachkochen

Fertigessen ist zwar verlockend unkompliziert, es lohnt sich aber auch, mal selber nach passenden Rezepten Ausschau zu halten, die man schnell in der heimischen Küche kochen kann. Zum einen sind diese selbstgekochten Gerichte oft gesünder als abgepackte Fertiggerichte, zum anderen kann man seinen persönlichen Speiseplan so besser variieren. Egal, ob süß oder herzhaft, mit oder ohne Fleisch, ausgefallen oder eher schlicht – schnelle Gerichte lassen sich mit den richtigen Rezepten auf die unterschiedlichsten Weisen kreieren. Eine solch vielfältige Auswahl an Rezepten für schnelle Gerichte finden Sie hier.

Video: 3 Abendessen Varianten | gesund, lecker, schnell

Schnelle Gerichte: Warm und lecker!

1. Gnocchi in Tomaten-Lauch-Sauce

Dauer: Etwa fünf bis fünfzehn Minuten
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Schlagwörter: Schnell, ohne Fleisch, unkompliziert

Zutatenliste für zwei Personen:

  • 200 g Gnocchi (können fertig im Supermarkt gekauft werden)
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Tomaten
  • 1 halbe Stange Lauch
  • 1 Esslöffel Petersilie, kleingehackt
  • Salz
  • Pfeffer
  • Gehobelter Parmesan

Um die Gnocchi in Tomaten-Lauch-Soße zuzubereiten, müssen zunächst die zwei Tomaten kreuzweise eingeschnitten werden. Dann blanchiert man das Gemüse. Blanchieren bedeutet, in diesem Fall die Tomaten mit heißem Wasser zu überbrühen und im Anschluss mit kaltem Wasser abzuschrecken. Danach werden sie gewürfelt. Im Anschluss den Lauch in einem Sieb waschen, dann längs halbieren und in Streifen schneiden. Zeitgleich kann bereits ein Topf Salzwasser aufgekocht und die Gnocchi darin gekocht werden, bis sie nach etwa zwei bis drei Minuten an der Wasseroberfläche schwimmen. Dann sind sie fertig.

Anschließend wird in einer Pfanne Öl erhitzt und der Lauch gemeinsam mit den Tomatenwürfeln darin angeschwitzt. Danach das Gemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken und Petersilie untermengen. Dann werden die fertigen Gnocchi aus dem Wasser gehoben und mit der Tomaten-Lauch-Mischung vermengt. Dann sollte alles in einem tiefen Teller angerichtet und mit frisch gehobeltem Parmesan bestreut werden. So einfach können schnelle Gerichte sein.

Schnelle Gerichte: Lecker chinesche Nudeln (#01)

Schnelle Gerichte: Lecker chinesche Nudeln (#01)

2. Chinesische Nudeln mit Pfefferhühnchen

Dauer: Zehn bis fünfzehn Minuten
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Schlagwörter: Schnell, einfach, warm, pikant

Zutaten für zwei Personen:

  • 125 g chinesische Eiernudeln
  • 200 g Hühnerbrustfilet
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g Ananaswürfel (aus der Dose)
  • 1 Stück Ingwer (eher klein)
  • 2 Esslöffel Erdnussöl
  • 1 Teelöffel Pfeffer
  • 1 Esslöffel Sojasauce
  • 1 Esslöffel süße Chilisauce

Für die chinesischen Nudeln mit Hühnerbrust wird in einem großen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen gebracht und die Eiernudeln darin nach Anleitung etwa fünf Minuten bissfest gekocht. Inzwischen sollte die Hühnerbrust in feine Streifen geschnitten und mit Salz und gestoßenem Pfeffer gewürzt werden.

Das Erdnussöl wird danach in einer Pfanne erhitzt und die Hühnerbruststreifen darin unter ständigem Rühren rasch gebraten. Wenn es fertig ist, wird das Fleisch herausgenommen und sollte anschließend warm gestellt. Danach müssen die Schalotte, die Knoblauchzehe sowie der Ingwer gehackt werden. Hier gilt: Je feiner, desto besser. Dann wird alles zusammen mit den Ananaswürfeln etwa eine Minute in der Pfanne angebraten.

Zu dieser Gemüse- und Obstmischung werden dann Hühnerbruststreifen und dann die Soja- und Chilisauce dazugeben. Wenn alles passend abgeschmeckt ist, die Nudeln hinzufügen. Danach werden die fertig gekochten Eiernudeln abgegossen und untergemengt. Schnelle Gerichte müssen also nicht immer vegetarisch sein.

Zucchini-Tagliatelle mit Parmesan (#02)

Zucchini-Tagliatelle mit Parmesan (#02)

3. Zucchini-Tagliatelle mit Parmesan

Dauer: Circa zehn bis fünfzehn Minuten
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Schlagwörter: Preiswert, schnell, für Vegetarier, schlanke Küche

Zutaten für vier Personen:

  • 400 g Zucchini
  • 400 g Tagliatelle
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Frische Kräuter wie etwa Basilikum oder Salbei
  • 100 g Parmesan (leckere Alternative: Schafskäse)
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Für dieses Gericht muss man zunächst Zucchini in feine Streifen hobeln. Ganz unkompliziert funktioniert das mit einem Kartoffelschäler. Danach werden die Zwiebel und die Knoblauchzehen geschält und in feine Würfel gehackt und die Tagliatelle nach Packungsangabe gekocht.
Anschließend muss in einer Pfanne das Olivenöl erhitzt und Zwiebel sowie Knoblauch darin glasig gedünstet werden. Zu dieser Mischung gibt man die Zucchinistreifen. Danach mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Am Ende die fertigen Nudeln hinzufügen, die ganze Mischung einmal durchschwenken, damit sich alles gut vermengt. Dann müssen nur noch die frischen Kräuter hinzugefügt und der Parmesan obendrauf gestreut werden und fertig ist ein leichtes und leckeres Mittagessen.

Video: Essen zum Mitnehmen // Top5 der leckersten ToGo-Rezepte // #yumtamtam

Schnelle Gerichte: Auch kalt ein Genuss

1. Einfacher Putentoast

Dauer: Knapp fünfzehn Minuten
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Schlagwörter: Schnell, kalorienarm, leicht

Zutaten für eine Portion:

  • 2 Scheiben Vollkorntoast
  • Eisbergsalat
  • 1 hart gekochtes Ei
  • 1 Tomate
  • Etwas Pesto Rosso
  • 2 Stück Putenfilet
  • Rapsöl

Für dieses einfache und schmackhafte Gericht wird zunächst Vollkorntoast im Toaster geröstet und dann mit etwas Pesto (nur auf einer der beiden späteren Sandwichseiten) bestrichen werden. Im Anschluss wird der Eisbergsalat gewaschen und in Streifen geschnitten. Dann wird das Ei geschält, die Tomate gewaschen und zerkleinert. Danach die Putenfilets gut würzen und kurz und scharf beidseitig braten.
Dann wird das Sandwich belegt. Dafür wird zunächst der Salat auf die Toastscheibe ohne Pesto gelegt, dann folgen das Fleisch, die Tomaten und die Eierscheiben. Am Ende wird noch die zweite Toastscheibe oben daraufgelegt.

Exotischer Putensalat: Ganz einfach einen leckers, schnelles Gericht zubereiten. (#03)

Exotischer Putensalat: Ganz einfach einen leckers, schnelles Gericht zubereiten. (#03)

2. mit Himbeeren und Melone

Dauer: Fünfzehn Minuten bis eine halbe Stunde
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Schlagwörter: Sommerlich, fruchtig, leicht

Zutaten für zwei Portionen:

  • 1 Putenbrust
  • 1 halbe Zitrone
  • 2 Esslöffel Sojasauce
  • 1 halbe Honigmelone
  • 1 Birne
  • 1 Tasse Johannisbeeren oder Himbeeren
  • 1 Teelöffel Senf
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • Sonnenblumenöl
  • 1 Stück Fenchel
  • 200 bis 300 g Salatmischung

Für diesen fruchtigen Putensalat wird Putenbrust in Streifen geschnitten und dann in einer Mischung von Zitronensaft und Sojasauce mariniert. Danach kommt das Obst dran. Zunächst die Melone in Scheiben und die Birne in Spalten schneiden. Wer das eine oder andere Obst nicht mag, kann sich natürlich andere Arten wie etwa eine Mango aussuchen. Dann müssen Johannis- und Himbeeren gewaschen werden.

Für das Dressing muss die Hälfte der Johannisbeeren zerdrückt und mit etwas Zitronensaft, Senf, Salz, Pfeffer und Öl verrührt werden. In einer Pfanne das Öl heiß werden lassen und die Putenbrust für etwa fünf Minuten grillen. Am Schluss noch kurz den Fenchel hinzugeben. Das Fleisch mit dem Fenchel, dem Obst und dem Blattsalat anrichten und das Dressing dazugeben. Schnelle Gerichte könne also auch fruchtig sein.

 Nudelsalat mit Gorgonzola: Lecker auch als Mitbringsel für eine Party. (#04)

Nudelsalat mit Gorgonzola: Lecker auch als Mitbringsel für eine Party. (#04)

 

2. Nudelsalat mit Gorgonzola

Dauer: Circa fünfzehn Minuten
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Schlagwörter: Schnell und herzhaft

Zutaten für zwei Personen:

  • 125 g Nudeln
  • 100 g Schinken
  • 80 g Gorgonzola
  • 100 g gelbe Paprika
  • 50 g Erbsenschoten
  • 100 g Tomaten (am besten eine kleine Sorte)
  • 50 g Zwiebeln
  • Salz
Schnell Gerichte auch Majo selbstgemacht, passend zu vielen Gerichten. (#05)

Schnell Gerichte auch Majo selbstgemacht, passend zu vielen Gerichten. (#05)

 

Für die Schnittlauch- Mayonnaise:

  • 3 Esslöffel Mayonnaise
  • 1 Esslöffel Senf
  • 2 Esslöffel Joghurt
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Esslöffel Schnittlauch (am besten ganz frisch geschnitten)

Schnelle Gerichte eigenen sich auch wunderbar als Mittagessen für das Büro. Wenn man das folgende Gericht auf der Arbeit zubereiten will, sollte man zuhause jedoch ein paar Dinge vorbereiten.

Für diesen leckeren Nudelsalat zunächst die Nudeln in Salzwasser bissfest kochen, dann abschrecken und abtropfen lassen. Dann sollte man sie dann kaltstellen. Als nächstes müssen die Erbsenschoten in Salzwasser blanchiert und danach kalt abgeschreckt werden. Auch die Erbsenschoten kommen in die Frischhaltedose.

Anschließend werden der Schinken und der Gorgonzola in etwa ein Zentimeter große Würfel geschnitten. Danach die Erbsen- und Paprikaschoten in Streifen schneiden, die Tomaten halbieren und die Zwiebeln hacken. Für die Schnittlauch-Mayonnaise werden alle Zutaten miteinander vermengt und dann der Schnittlauch hinzugefügt. Im Anschluss die inzwischen kalten Nudeln mit dem Schinken, dem Gorgonzola sowie mit allen anderen Zutaten vermengen und die selbstgemachten Schnittlauch-Mayonnaise beimengen.

Video: 4 GESUNDE & SÜßE SNACKS ♥ easy & schnell | BibisBeautyPalace

Süße und schnelle Gerichte

1. Schnelles Himbeereis

Dauer: Zehn bis fünfzehn Minuten
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Schlagwörter: Erfrischend, fruchtig, glutenfrei

Zutaten für vier Portionen:

  • 450 g tiefgekühlte Himbeeren
  • 100 g Kristallzucker
  • 300 ml Sahne, Joghurt oder Milch
  • 6 Esslöffel Krokant

Schnelle Gerichte können nicht nur herzhaft, sondern auch süß sein. Für dieses einfache Himbeereis die Himbeeren zusammen mit dem Kristallzucker für knapp zehn Minuten ruhen lassen. Währenddessen die Sahne halbfest aufschlagen. Die Himbeeren und den Zucker grob pürieren und die Sahne einrühren. Wer Milch oder Joghurt verwendet, kann sich das Aufschlagen sparen. Die Mischung muss dann schnell auf Schüsseln verteilt und serviert werden. Garnieren kann man das Eis zum Beispiel mit Krokant.

Schnelle Gerichte: Himbeereis schnell selbst gemacht. (#06)

Schnelle Gerichte: Himbeereis schnell selbst gemacht. (#06)

2. Karamell-Ananas mit Limettensahne

Dauer: Etwa fünfzehn Minuten
Schwierigkeitsgrad: Mittel
Schlagwörter: Feinschmecker, schnell, erfrischend

Zutaten für zwei Portionen:

  • 1 halbe Ananas
  • 1 Vanilleschote (alternativ: Vanillezucker)
  • 1 Esslöffel Kristallzucker
  • 1 Esslöffel Butter
  • 100 ml Ananassaft
  • 100 ml Sahne
  • 1 halbe Limette
  • 1 Teelöffel Puderzucker

Für diesen leckeren Nachtisch eine Ananas schälen und in Spalten schneiden, dann die Vanilleschote längs halbieren, das Mark herauskratzen und mit dem Kristallzucker vermengen. Dann wird die Butter in einer Pfanne erhitzt und die Ananasstücke darin angebraten. Danach die Ananasstücke auf beiden Seiten mit dem Zucker bestreuen, sodass sie karamellisieren. Die Ananas aus der Pfanne nehmen und auf Teller verteilen, dann den Ananassaft in die Pfanne gießen und einkochen bis er eine sirupartige Konsistenz hat. Dann den Sirupsaft über die Ananas träufeln.

Als nächstes folgt die Limettensahne. Dafür wird die geschlagene Sahne mit der abgeriebenen Schale und dem Saft der Limette vermengt. Dann den Puderzucker unterrühren und alles mit den karamellisierten Ananasstücken anrichten. Wie dieses Rezept zeigt, kann man auch etwas raffiniertere schnelle Gerichte zubereiten.

Schnelle Gerichte Joghurt mit Früchten (#07)

Schnelle Gerichte Joghurt mit Früchten (#07)

3. Joghurt mit leckeren Früchten

Dauer: Knapp zehn Minuten
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Schlagwörter: Frisch, fruchtig, unkompliziert

Zutaten für zwei Portionen

  • 250 g Joghurt
  • 2 Esslöffel Puderzucker
  • 1 Zitrone
  • 2 Blätter Gelatine
  • 120 g Sahne
  • 100 g Beeren
  • 1 Kiwi
  • 1 Apfel

Wer schnelle Gerichte mag und nach etwas Süßem, aber gleichzeitig Frischem sucht, sollte diese leckere Joghurtcreme mit Früchten ausprobieren. Dafür zwei Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen. Dann den Joghurt seiner Wahl mit dem Zitronensaft und dem Zucker vermengen. Dann müssen knapp zwei Esslöffel der Joghurtmasse in einem kleinen Topf erwärmt und die Gelatine darin aufgelöst werden. Diese Gelatinemischung wird dann unter die Joghurtmasse gerührt. Die Sahne schlagen und unter die Joghurtmasse heben. Dann sollte die Creme kaltgestellt werden. In der Zwischenzeit die Kiwi schälen und in Scheiben zerkleinern, dazu den Apfel nach Belieben schälen und in Spalten schneiden. Ist die Creme ausreichend gekühlt, kann man das Obst (wie die Beeren auch) nach Belieben darauf verteilen.


Bildnachweis:©Shutterstock-Titelbild:  Brent Hofacker -#01: Sakarin Sawasdinaka -#02: Liliya Kandrashevich -#03:  AS Food studio-#04: Timolina -#05: Oleksandra Naumenko  -#06: Elena Veselova -#07: Yulia Davidovich

Share.

Über Marius Beilhammer

Marius Beilhammer, Jahrgang 1969, studierte Journalismus in Bamberg. Er schreibt bereits viele Jahre für technische Fachmagazine, außerdem als freier Autor zu verschiedensten Markt- und Businessthemen. Als fränkische Frohnatur findet er bei seiner Arbeit stets die Balance zwischen Leichtigkeit und umfassendem Know-how durch seine ausgeprägte Affinität zur Technik.

Leave A Reply