Schnelle Rezepte mit Hackfleisch und Zucchini

Nach einem stressigen Arbeitstag haben Berufstätige meist keine Lust mehr, in der Küche lange Zeit mit dem Vorbereiten und Kochen des Essens zu verbringen. Ein schnelles Rezept muss her, das nach Möglichkeit einfach zu kochen ist, gut schmeckt und natürlich auch gesund ist. Sicher würde es an dieser Stelle einige Kochmuffel geben, die zu einem Fertiggericht raten. Aber warum nicht stattdessen ein leckeres, schnelles Rezept ausprobieren und für wenig Geld mit frischen Zutaten kochen?

Wie wäre es zum Beispiel mit einer leckeren Hackfleischpfanne mit Reis, die in weniger als 30 Minuten auf dem Tisch steht? Im Folgenden das schnelle und einfache Rezept für 4 Portionen:

Schnelles Rezept: Hackfleischpfanne mit Reis und Paprika

Zutaten:

  • 400 Gramm gemischtes Hackfleisch
  • 200 Gramm Reis
  • 3 Paprikaschoten
  • 1 große Dose geschälte Tomaten
  • ein guter Schuss Sahne
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Paprikapulver (rosenscharf)
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • ein Schuss Tabasco
  • Olivenöl
  • Prise Rosmarin und Thymian

Zubereitung:

Bevor das Gemüse geschnitten wird, kann bereits der Reis gekocht werden. Nun wird als erstes wird die Zwiebel in Würfel geschnitten und in dem Olivenöl in einer beschichteten Pfanne gedünstet. Gleich darauf wird das Hackfleisch hinzugefügt und kräftig angebraten. Währenddessen werden die Paprikaschoten in Würfel geschnitten und zum fertig angebratenen Hackfleisch gegeben. Nach einigen Minuten werden die geschälten Tomaten sowie ein Schuss Sahne hinzugefügt und mit dem Würzen mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Tabasco begonnen. Nun die Mischung bei mittlerer Hitze für 10 Minuten köcheln lassen, die frischen Knoblauchzehen pressen und in die Sauce geben. Anschließend kann der gekochte und abgetropfte Reis dazu gegeben werden und das fast fertige Gericht wird noch einmal mit Salz und Pfeffer sowie den Gewürzen Rosmarin und Thymian abgeschmeckt. Guten Appetit!

Schnelle Rezepte: Es geht auch ohne Fleisch

Ein schnelles Rezept sollte nach Möglichkeit günstig sein und mit wenig Zutaten auskommen, denn Niemandem ist damit gedient, wenn man vor dem Kochen in den Supermarkt fahren muss, um einen Großeinkauf zu starten. Im Folgenden ein leckeres Rezept für knusprige Zucchini-Puffer, die innerhalb nur weniger Minuten zubereitet werden können. Auch aus diesem Rezept ergeben sich etwa 4 Portionen.

Schnelles Rezept für Zucchini-Puffer

Zutaten:

Schnelles vegetarisches Rezept für Zucchini-Puffer

Schnelles vegetarisches Rezept für Zucchini-Puffer

  • 4 mittelgroße, frische Zucchini
  • 2 Eier
  • ca. 200 Gramm Mehl
  • 100 Gramm Haferflocken
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • ggf. Käse (in Scheiben oder geraspelt)

Zubereitung:

Zunächst werden die Zucchini geschält und der Länge nach halbiert. Wenn sich im Innern nur kleine Kerne befinden, können diese mit verarbeitet werden. Ansonsten werden sie mit einem Löffel heraus geschabt. Die Zucchini werden in kleine Stifte geraspelt, die Zwiebel in kleine Würfel geschnitten und die Knoblauchzehen gepresst.

Die drei Zutaten werden in ein Gefäß gegeben und die beiden Eier hinzugefügt. Nun kann die Masse schon einmal mit Salz und Pfeffer gewürzt und mit einem Holzlöffel gründlich durchgemischt werden. Da die Masse jetzt eine sehr nasse Konsistenz hat, wird zum Binden das Mehl und die Haferflocken dazu gegeben. Bei Bedarf kann der Anteil des Mehls und der Haferflocken erhöht werden. Es sollte sich kein Wasser von dem Zucchini-Mehl-Gemisch absetzen. Wenn alle Zutaten vermengt sind, kann der Teig nochmals durchgewürzt werden.

Anschließend wird das Olivenöl in der beschichteten Pfanne erhitzt und der Zucchini-Teig in das Fett gegeben. Die kleinen Teigfladen können nach Belieben etwas platt gedrückt werden, so dass sie schön knusprig werden. Bei mittlerer Hitze werden die Zucchini-Puffer ausgebacken und gewendet, bis sie von beiden Seiten gebräunt sind.

Die Zucchini-Puffer schmecken hervorragend zu frischem Salat oder einem Joghurt-Dip. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Einen besonders würzigen Geschmack erhalten die schnellen Zucchini-Puffer, wenn man, kurz bevor die Puffer durchgebraten sind, eine Scheibe Käse auf sie legt und schmelzen lässt.

Bei der Suche nach schnellen Rezepten stellt man fest, dass es gar nicht so schwierig ist, leckere Gerichte schnell und günstig aus frischen Zutaten zuzubereiten. Stundenlanges Kochen nach Feierabend muss nicht sein, vorausgesetzt man hat das passende Rezept für ein leckeres, schnelles Gericht zur Hand.

Über Hannes

Avatar

Leave A Reply