Eisbahn Mainz: Eislaufen, Currywurst + Spaß! Öffnungszeiten, Eintritt, Preise

0

Die Eisbahn in Mainz zieht jedes Jahr Tausende Mainzer in die Innenstadt. Eislaufen ist auch im Zeitalter des Smartphones ein Muss für jeden Hipster. Ganz ohne App und nur mit Schlittschuhen bewaffnet geht es aufs Eis. Nach dem Eislaufen gibt’s in Mainz dann Currywurst und Glühwein, gleich nebenan. Auf der Eisbahn am Ernst-Ludwig-Platz wird gebrutzelt, während „Schambes unn die Meenzer Mädcher“ dem Schlittschuhlaufen fröhnen.

Auf der Eisbahn in Mainz: Eislaufen, Eisstockschießen auf acht Kilometer Rohren

Die Eisbahn am Ernst-Ludwig-Platz

Die Eisbahn am Ernst-Ludwig-Platz

Längst wird die Eisbahn nicht nur von Wasser und Kälte gehalten. Hightech hat bereits seit einigen Jahren – genauer seit 2004 – auch in Mainz Einzug gehalten. Unternehmer Josef Zimmer weiß ein Lied davon zu singen. Damit obendrauf der Mainzer dem Eislaufen oder Eisstockschießen nachgehen kann, muss die Eisfläche von unten mit Kühlflüssigkeit auf frostigen Temperaturen gehalten werden. Insgesamt acht Kilometer Rohre verlaufen unter der glitzernden Schicht, über die Meenzer Buwe un Meenzer Mädcher flott ihre Kreise ziehen.

Schlittschuhe: mitbringen oder ausleihen

Schließfächer auf der Eisbahn am Ernst-Ludwig-Platz in Mainz

Schließfächer auf der Eisbahn am Ernst-Ludwig-Platz in Mainz

Wer keine Schlittschuhe hat, leiht sich auf der Eisbahn einfach welche aus. Das geht schnell und kostet nicht viel. Ähnlich wie in der Eishalle am Bruchwegstadion kann Mitgebrachtes in Spinden oder Gefachen aufbewahrt werden. Der Schlittschuhverleih floriert, es sind genügend Schlittschuhe vorhanden, um auch bei Hochbetrieb alle Eishaserln flott zu kriegen.

 

Auf der Eisbahn in Mainz: Currywurst und Mohrenkopf in den Pausen

Currywurst und Spießbraten auf der Mainzer Eisbahn

Currywurst und Spießbraten auf der Mainzer Eisbahn

Verhungern muss hier keiner. Der Bratwurststand und die Zuckerbude stehen bereit, des Mainzers kulinarische Wünsche zu befriedigen. Und was wäre besser als eine heiße Currywurst bei eisigen Temperaturen. Für die Erwachsenen steht auch Glühwein bereit. Für Kinder gibt es Mohrenköpfe, Mandelsplitter und Kinderpunsch! So kann man bei einer kleinen Pause zwischendurch innerlich verschnaufen und dabei die gerade verbrannten Kalorien wieder in leckerer Form einfahren. Die Preise sind der Exklusivität des Ortes angemessen: 3 Euro für 100 Gramm gebrannte Mandeln reißen ein kleines Loch in die Taschengeldkasse, aber Papi ist ja dabei und füllt generös wieder auf. Auf der Eisbahn in Mainz lässt sich’s leben.

Große Hilfen für kleine Eisläufer

Wer noch nicht so wirklich sicher auf seinen kurzen Beinen übers Eis huscht, der findet sicher Gefallen an den putzigen Eispinguinen. Nicht sehr zahlreich, dafür umso begehrter stehen die willigen Helfer für die Kleinen auf dem Eis. Eng klammern sich die Schnurpsen an die Eispinguine, schieben übers Eis und blicken dann Lob erheischend zu Mami und Papi rüber. Die Eispinguine auf der Eisbahn in Mainz sind eine gute Investition von Josef Zimmer. Auch manch großer ist versucht, mal mit so einem Pingu übers Eis zu huschen. Hach ja, manchmal möchte man nochmal Kind sein.

Eintrittspreise und Öffnungszeiten

Eisbahn Mainz am Ernst-Ludwig-Platz: Öffnungszeiten und Preise

Eisbahn Mainz am Ernst-Ludwig-Platz: Öffnungszeiten und Preise

Eisbahn in Mainz am Ernst-Ludwig-Platz: die Eintrittspreise

Pro Eislaufzeit bezahlt man pro Person 2 Euro. Eine Eislaufzeit umfasst zwei Stunden. Dann nämlich muss die Eisbahn gewartet und gepflegt werden. Die oberste Eisschicht bedarf der Auffrischung, was etwa eine halbe Stunde dauert. Dannn geht’s wieder weiter. Für das Eisstockschießen ist eine Reservierung erforderlich. Dann aber kann es losgehen. Mit 40 Euro ist man pro Stunde dabei.

Eisbahn in Mainz am Ernst-Ludwig-Platz: die Öffnungszeiten

Die Eisbahn in Mainz ist jeden Tag geöffnet. Die Eislaufzeiten gehen im 2-Stunden-Takt von 10:00 bis 22:00 Uhr – nur unterbrochen von den Zeiten der Auffrischung, wie schon oben beschrieben. Aber in der Zeit kann man sich ja an die Currywurst heranmachen.

Das Eisstockschießen auf der Mainzer Eisbahn

Das Eisstockschießen findet auf der regulären Eisfläche der Eisbahn statt. Hier wird einfach vom Personal die nötige Fläche für das Schlittschuhlaufen abgesperrt. Freundlich und bestimmt bedeutet man den Eisläufern, die Fläche fürs Eisstockschießen zu räumen und auf der verbliebenen – immer noch hinreichend großen Fläche – seine Kreise zu ziehen.

Auch hier beobachtet man das zaghafte Herantasten der Mainzer an das Medium. Die ersten Eisstöcke schussern etwas mühsam übers Eis. Man muss sich erst mal an die Sache gewöhnen. Mehr Schmackes braucht dieser Sport und für den muss man etwas Mut aufbringen, ist es doch unter den Füßen noch reichlich rutschelig. Aber nach ein paar Runden flitzen die Eisstöcke über die Eisbahn und es breitet sich eine gemütliche winterliche Stimmung unter den Mainzer Sportlern aus.


Bildnachweis: © schwarzer.de

Über den Autor

Hans-Jürgen Schwarzer

Hans-Jürgen Schwarzer leitet die Content-Marketing-Agentur schwarzer.de software + internet gmbh. Als Unternehmer und Verleger in Personalunion wie auch als leidenschaftlicher Blogger, Gourmet, und Gourmand gehört er zu den Hauptautoren von mainz-schmecker.de. Innerhalb seiner breiten Palette an Themen liegen dem Mainzer Lokalpatrioten herausragende kulinarische Erlebnisse besonders am Herzen.

Lassen Sie eine Antwort hier